Der Bahnbetrieb ist: Offen

Rotenflue-Rundwanderung (mit Feuerstellen)

Auf der Rotenflue-Rundwanderung sehen Sie den Grossen Mythen von allen Seiten. Die Route führt vorbei an mehreren schönen Aussichtspunkten und bietet immer wieder Möglichkeiten zur Einkehr oder Rast. Drei Feuerstellen säumen den Weg und erlauben das beliebte Grillieren im Freien.

Zwüschet-Mythen

Der erste Abschnitt führt direkt von der Talstation über den Gspaa zur Holzegg oder mit einem kleinen Umweg über die „Zwüschetmythen“, einer Alp mit moderner Alpwirtschaft.

Dieser Abschnitt kann mit der Luftseilbahn Brunni – Holzegg abgekürzt werden. Dies ist vor allem beim Wandern mit kleinen Kindern zu empfehlen, erspart einem dies doch einen rund einstündigen Aufstieg.

Alpwirtschaft Zwüschet Mythen: +41 55 412 15 57

Holzegg

Von der Holzegg und der Terasse des Restaurants haben Sie einen imposanten Blick auf den Talkessel Schwyz mit dem Vierwaldstättersee und die felsigen Wände des Grossen Mythen. In die andere Richtung blicken Sie auf das Brunni, das Dorf Alpthal und weiter entfernt das Klosterdorf Einsiedeln. Eine schöne Bergkapelle liegt idyllisch auf der Holzegg.

Berggasthaus Holzegg: +41 41 811 12 34

Känzeli und Seilbahngondel

Die nächste Etappe führt entlang eines Nadelwaldstücks bis zum „Känzeli“ Stäglerenegg, einem tollen Aussichtspunkt über den Talkessel von Schwyz. Dort befindet sich auch die erste Feuerstelle der „Schweizer Familie“ mit geschlossenem Metallofen und mit offener Steinfeuerstelle. Die schattige Feuerstelle ist vor allem für die heissen Tage ideal. Die weitere Wanderstecke führt vorbei an einer ausrangierten Seilbahngondel, in der Alpprodukte im Self-Service gekauft werden können.

Rotenflue

Nach einem weiteren kurzen Aufstieg erklimmen Sie die Rotenflue. Rotenfluh Kulm bietet eine grandiose Aussicht auf die Alpenketten der Urner-, Muotathaler-, Glarner-, Luzerner-, Nid- und Obwaldneralpen. Zudem besteht die Möglichkeit, fünf Seen zu erblicken. Beim Gipfel liegt eine schöne Schweizer-Familie-Feuerstelle mit Grillrost und Holzbänken zum Sitzen im grossen Kreis. Die Feuerstelle ist schön gelegen und lädt ein zum Brätlen von Servalats oder Maiskolben. Holz ist oft etwas vorhanden, wenn Sie sicher gehen wollen, nehmen Sie allerdings ihr Brennholz mit. Erfreuen Sie sich am weidenden Braunvieh auf dem Wanderweg und den saftig grünen Wiesen dieses schönen Voralpengebiets.

Restaurant Gipfelstubli: +41 41 819 70 07, www.gipfelstubli.ch

Das Alte Restaurant Rotenfluh: +41 41 811 47 10, http://www.berggasthaus-rotenfluh.ch

Zwäcken

Von der Rotenflue verläuft die Route über den Zwäcken. Von der Zwäcken können Sie wieder zurück zur Holzegg oder weiter über das Zwäckentobel bis zum Parkplatz der Luftseilbahn im Brunni/Alpthal. Auf einer gut ausgebauten kiesigen Waldstrasse, später wahlweise über einen Wanderweg oder eine Asphaltstrasse. Für den Abstieg zurück ins Brunni ist rund eine Stunde zu planen und bietet keine weitere Einkehrmöglichkeit. Im letzten Teil des Abstiegs haben Sie einen tollen Blick auf das Brunni-Dörfchen mit den beiden Mythen als Kulisse.

Alpwirtschaft Zwäcken: +41 41 810 33 57

Familientauglich

Die Rundwanderung ist familientauglich für Kinder ab ca. 7 Jahren. Mit kleinen Kindern ist es empfehlenswert, den 300 Höhenmeter umfassenden Aufstieg zur Holzegg mit der Seilbahn zu bewältigen. Die Laufstrecke für die Rundwanderung reduziert sich dann auf rund 8 km. Mit Kindern ist diese Feuerstellen-Rundwanderung mit den Rastzeiten als Tagesausflug zu planen. Bei Erwachsenen kann dies auch als Halbtagesausflug ausgelegt werden.


Wanderkarte

Wanderkarte

Fakten

Zeitbedarf: ca. 3h für die ganze Wanderung
Brunni-Holzegg: ca. 1 h
Holzegg-Rotenfluh: ca. 50 Minuten
Rotenfluh-Brunni: ca. 1h 15 Minuten
Startpunkt: Brunni, Talstation Seilbahn
Endpunkt: Brunni, Restaurant Brunni
Schwierigkeitsgrad: leicht